Planie – 3 Bürgerbeteiligungen – nichts passiert

Die Planie wurde in 3 Bürgerbeteiligungen als Fuß-und Fahrradachse bestätigt [Info von der Homepage Reutlingen]

1) 2010-2012 Verkehrsentwicklungsplan/Mobilitätsforum

Die Runde tagte 3x in 2010-2012. Neben dem Büro aus Darmstadt waren 40 offizielle Mitglieder als Lokalkompetenz aus Reutlingen eingeladen.

Ergebis: Die Planie wurde als „Hauptverbindung innerorts und zwischen Stadtteilen“ ausgewiesen.

2) 2015 und 2016 Bürgerbeteiligung Rahmenplan Oststadt

Mehrere Teilnehmer haben in 5 Gruppen die Vorschläge abgestimmt, zusammengetragen und priorisiert:

Von den Teilnehmern als Prio1 festgelegt: Planie als Fuß- und Radachse
Als wichtige bauliche Maßnahme soll optisch die Längsachse durchbrochen und eine wirksame Beruhigung durch den Rückbau der Fahrbahn erreicht werden. Fuß- und Radverkehr sollten eindeutig Vorrang haben. Eine Gruppe sieht hier die Möglichkeit für eine Begegnungszone (shared space), eine andere meint es wäre dort mit geringen Maßnahmen schon viel zu erreichen.

3) 2016-2018 Masterplan Radverkehr

Wieder 40 Teilnehmen und das Büro Kaulen. 3 Vortragstermine des Beraters + 1 Diskussionsabend + 2 Bürgerforen.

Die Planie wurde als Punkt 122 bestätigt: „Umgestaltung der Achse im Rahmen des Masterplans Oststadt“

Diskussionen seit 2010!
Woran scheitert es den?
Am politischen Willen?
An den vergoldeten Plänen?
Ihre Meinung zählt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.