Bihler Areal – Bürgerbeteiligung zur Beruhigung

Auszug aus dem Gea Artikel:

Bihler Areal – Anwohner-Interessengemeinschaft verärgert über Umgang mit Bürgerbeteiligung

Oberbürgermeisterin Barbara Bosch und Gemeinderäte bedanken sich für die Kritik der Anwohner am Bauvorhaben.

ABBA sei irritiert und fühle sich an ein Zitat des Kaberettisten Uli Keuler erinnert:
>>Wenn ich mit Dir diskutiere, interessiert mich Deine Meinung nicht.<<

Kernforderungen seien höflichst angehört worden, wesentliche Änderungen resultierten daraus nicht. Lediglich habe Familie Bihler bei Ihrem projektierten Mehrfamilienhaus ein Geschoss zurück genommen.

Folgende Forderungen blieben unberücksichtigt:

  • wenigstens 1 Geschoss bei den Neubauten zurücknehmen
  • 50 anstatt 18 öffentliche Parkplätze (dienen auch als Parkplatz für den Kindengarten)
  • eine ausgebaute durchgängige Straße durch das Gebiet

Bürgerbeteiligung sehe anders aus.

Die Verwaltung versuche die Anwohner mit
>>einigen, kleinen Änderungen zu beruhigen<<
während das Projekt längst zuvor entschieden ist.

Gemeinderatabstimmung 23.03.2018:

Zustimmung alle Parteien bis auf 6 von 7 Grüne&Unabhänige

Was ist Ihre Meinung?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.